Zum Alten Musée Imaginaire
MAGAZIN   LESESAAL   AUSSTELLUNGEN   LERNSTUDIO
Schriftzug
 
FAQs
Buchladen
Museumsbote
Anschaffungen
Impressum
     
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

Le Nain, die Brüder

 
Selbstporträt
Biografie
 
Antoine (Laon um 1600 - 1648 Paris)
Louis (Laon um 1602 - 1648 Paris)
Mathieu (Laon 1610 - 1677) Paris
 
"Die bedeutendsten französischen Genremaler ihrer Zeit, die in gemeinsamem Atelier arbeiteten und deren Arbeiten schwer voneinander unterschieden werden können. Alle drei wurden 1648 Mitglieder der Pariser Akademie und waren in Paris tätig. Sie sind berühmt wegen ihrer Bilder aus dem Bauernleben, malten daneben auch biblische Sujets und Bildnisse. Voraussetzungen ihres Stils sind vor allem die Kunst Caravaggios und die der Niederländer. Im Unterschied zu den letzteren malten die Brüder Le Nain die Bauern nicht in spaßhaften Szenen, sondern in ruhiger Zuständlichkeit."
(Darmstaedter, R./von Hase-Schmundt, U.: Reclams Künstlerlexikon. Stuttgart, 3.Aufl. 2002, S.420)
 
Es gibt auch andere Angaben zu den Lebensdaten der Brüder Le Nain:
"Ein singuläres Phänomen innerhalb der Malerei des 17.Jahrhunderts und gleichzeitig einen Rätselfall der Kunstgeschichte stellt das Schaffen der drei Brüder Le Nain dar. Antoine (um 1588-1648), Louis (um 1593-1648) und Matthieu (1607-1677) zählten zu den erfolgreichsten Malern ihrer Zeit. ...
Bis heute ist es nicht möglich, die Hände der drei eindeutig voneinander zu scheiden, auch wenn immer wieder neue Spekulationen über die jeweilige Spezialisierung der Brüder angestellt werden."
(Voigt, Kirsten Claudia: Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. München/Berlin 2005, S.76f.)
Biografie
Literatur
Ein Werk