Zum Alten Musée Imaginaire
MAGAZIN   LESESAAL   AUSSTELLUNGEN   KINDERECKE
Schriftzug
 
FAQs
Buchladen
Museumsbote
Anschaffungen
Impressum
     
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

Jan Brueghel d.Ä.

(Brüssel 1568 - 1625 Antwerpen)
 
Selbstporträt
Biografie
 
"Flämischer Landschafts- und Blumenmaler; Sohn Pieter Bruegels d.A., 1593-96 in Italien weilend, dann in Antwerpen ansässig, wo er 1597 Meister der Lukasgilde wurde. Seine Werke zeichnen sich durch außergewöhnliche Feinheit der zu geschickten Kompositionen vereinten Fülle von Details aus, so bei Blumenstilleben die sorgfaltige Wiedergabe jeder einzelnen Blüte von großen Arrangements, wie bei seinen Landschaften die von vielfältiger Figurenfülle belebten Vordergründe und die sich in atmosphärischem Blau in die Tiefe staffelnden Städte, Gebirge usw.
In Freundschaft mit Rubens verbunden, malte er häufig Blumengirlanden für dessen Bilder."
(Langer, Alfred: Alte Pinakothek. Leipzig, 2.Aufl.1975, S.31)
Biografie
Literatur
Ein Werk