Zum Alten Musée Imaginaire
MAGAZIN   LESESAAL   AUSSTELLUNGEN   KINDERECKE
Schriftzug
 
FAQs
Buchladen
Museumsbote
Anschaffungen
Impressum
     
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

Kaspar Benedikt Beckenkamp

(Ehrenbreitstein 1747 - 1828 Köln)
 
Selbstporträt
Biografie
 
"Bei seinem Vater, einem Anstreicher, erhielt Beckenkamp die erste Unterweisung in der Malerei. Mit fünfzehn Jahren kam er zu Januarius Zick, dem kurfürstlichen Hofmaler in Ehrenbreitstein, in die Lehre, um sich anschließend bei dem Landschaftsmaler Christian Georg Schütz in Frankfurt weiterzubilden. Nach der Rückkehr in seine Vaterstadt waren seine ersten Aufträge Pferdedarstellungen, bald aber auch Bildnisse. Nach 1784 war er als inzwischen renommierter Porträtmaler in Bonn und in Köln tätig, wo er sich zehn Jahre später endgültig niederließ. Er porträtierte nicht nur viele bekannte Persönlichkeiten, sondern kopierte auch altkölnische und altniederländische Gemälde, meist im Auftrag des Kunstsammlers Ferdinand Franz Wallraf."
(Himmelheber, Georg: Kunst des Biedermeier. 1815-1835. München 2.Aufl.1989, S.293)
Biografie
Literatur
Werke